Brigitte Groth

geboren 1977 in Mönchengladbach

2001 - 2005 Studium der Malerei an der Kunstakademie Düsseldorf und der Germanistik an der Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf
2005 Ernennung zur Meisterschülerin bei Prof. Dr. h.c. Markus Lüpertz


Einzelausstellungen

2010 Brigitte Groth, duetart Galerie, Varese, Italien
2007 Hinter'm Kopf verschränkt, duetart Galerie, Varese, Italien
2006 Sólo, duetart Galerie, Varese, Italien
2004 Malerei, Tanzhaus NRW, Düsseldorf


Gruppenausstellungen (Auswahl)

2012 Figure it out, Strzelski Galerie, Stuttgart
2011 Offene Enden – Töchter und Mütter, Kunstmühle Mürsbach
2011 Biggi Grothic and the Zombie Freaks – Die Malerei ist untot, Atelier Emmastraße, Düsseldorf
2010 arte dialoga, Rapallo, Italien
2010 Fuga per un picnic, Toselli Galerie, Mailand, Italien
2010 Graf Icken de Dorf, Brause, Düsseldorf
2009 15 Jahre Galerie Incontro, Incontro Galerie, Eitorf
2006 Allen Schülern geht es gut, Malkasten Düsseldorf
2002 A.R.T. Hotel Ufer, Düsseldorf


Publikationen

„Brigitte Groth: Pittura“, Ausstellungskatalog zur Ausstellung Brigitte Groth. Pittura kuratiert von Licia Spagnesi, Varese/ Italien: duet editore, 2010.
„Sotto la lante. Volti di Groth“, In: Arte. Mensile di Arte, Cultura, Informazione. Nummer 440: April 2010. Mailand: Editoriale Giorgio Mondadori.
„Senza Spazio! 3 cm di arte contemporanea“, Le ragazza NO n° 5, Varese/Italien: duet editore, September 2006 (ISBN 88-901639-1-7).
„Klasse Lüpertz 2005“, Klassenkatalog zum Rundgang 2005.

Mehr anzeigen
  • Grey Facebook Icon
  • Grey Instagram Icon